Der Ort, der alles kennt

Sonntags-Blog „Der Ort, der alles kennt“, 6. März 2022 Liebe ZenhoflerInnen, Es ist tatsächlich bereits März. Krokusse, Schneeglöckchen und Winterlinge strecken den Sonnenstrahlen ihre Blüten entgegen, auch wenn der Wind des Winters uns noch nicht loslässt. Auch in unserem Alltag lässt uns der Winterwind noch nicht ruhen. Die Herzen der Menschen stehen im Sturm. Bei… Der Ort, der alles kennt weiterlesen

Sonntags-Spaziergang

Sonntags-Blog „Sonntags-Spaziergang“, 27. Februar 2022 Liebe ZenhoflerInnen, auch wenn der Spaziergang derzeit eine neue Bedeutung erlangt hat, so geht von dem Wort doch etwas Besonderes aus. Das Wort soll aus dem Italienischem stammen, von spaziare: umherschweifen. Dieses Wort soll wiederum auf das Lateinische zurückgehen: spatiari – mit gemessenen Schritten einhergehen. Und spatiari soll wiederum von… Sonntags-Spaziergang weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uncategorized

Freude im Sterben

Sonntags-Blog „Freude im Sterben sehen“, 20.02.2022 Im dichtesten Sturm ging ich mit Manfred in der Rosenau spazieren. Wir waren wirklich ganz allein dort. Umgestürzte Bäume und heruntergefallene Äste begegneten uns. Eine Itz mit tosendem braunem Wasser ergoß sich Richtung Coburg. Wir konnten uns lebhaft vorstellen, wie vor den 70-er Jahren es in Coburg zu Hochwasser… Freude im Sterben weiterlesen

Für Alle

Sonntags-Blog „Für alle“, 12. Februar 2022 Liebe ZenhoflerInnen, ein wunderschöner Samstag hat uns heute mit viel Sonne und fast frühlingshaftem Erwachen gegrüßt. Unser gemeinsames Gebet von der Harmonie der Verschiedenheit und Gleichheit auf dem Bürgerplatz in Rödental ist dadurch wahrlich gelungen. Am Donnerstag war Zen und Theorie und vorab und am Schluss lasen wir ein… Für Alle weiterlesen

„Mutige Anstrengung des kämpfenden Löwen“

Sonntags-Blog „Mutige Anstrengung des kämpfenden Löwen“, 30. Januar 2022 Liebe ZenhoflerInnen, der letzte Sonntag im Januar. Unglaublich. Der Januar ist vorbei. Ich komme aus dem Schnee, der durch den Frost an den Bäumen klebt und eine unermessliche Schönheit und Ruhe ausstrahlte. Vielleicht gelingt es dem einen oder anderen von euch doch noch einmal eine halbe… „Mutige Anstrengung des kämpfenden Löwen“ weiterlesen

Vergessen

Sonntags-Blog „Vergessen“, 23. Januar 2022 Liebe ZenhoflerInnen, einen kurzen Gruß aus dem verschneiten Thüringer Wald. Nach einem wunderschönen Spaziergang im Schnee kehre ich zurück und teile heute einfach ein paar Worte, die ich heute Morgen im Buch von Shunryu Suzuki Roshi, Anfänger-Geist las. „Und wir sollten vergessen, Tag für Tag, was wir getan haben; das… Vergessen weiterlesen

„Gebet für die geheimnisvolle Kraft eines Friedens in sich und der Welt“

Sonntags-Blog, 16. Januar 2022 Liebe ZenhoflerInnen, wenn uns auch ein grauer Sonntag begrüßt, so bedeutet dies nicht, dass es in uns grau sein muss. Auch könnten wir den Augenblick verpassen, der, wenn auch manchmal nur kurz das Licht der Sonne scheinen lässt und unser Herz erwärmt. Also seid wach-sam. Dōgen Zenji hat einmal ein Gedicht… „Gebet für die geheimnisvolle Kraft eines Friedens in sich und der Welt“ weiterlesen

Die zwei Seiten einer Medaille

Sonntags-Blog, 9. Januar 2022 Liebe ZenhoflerInnen, auch wenn uns ein wässeriger Schnee von den Dächern tropft, so ist das Weiß doch eine Wohltat für das Auge. In diesem Weiß steckt so ein Leuchten. Gestern als die Sonne kurz da war, konnten wir es deutlich sehen. Heute scheint es verschwunden, doch es ist immer noch da.… Die zwei Seiten einer Medaille weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uncategorized

Buddha und der edle achtfache Pfad

Sonntags-Blog, 19. Dezember 2021 Lieber ZenhoflerInnen, in unglaublichen fünf Tage ist Heiliger Abend. Der dunkelste Tag des Jahres nimmt sich am 21. Dezember die Zeit. Während bei uns die Kälte und die Dunkelheit ihren Höchststand feiert, ist in Brasilien die Höchstzeit des Sommers angekommen. Beides zugleich. Welch ein deutliches Zeichen für das Gleichgewicht und für… Buddha und der edle achtfache Pfad weiterlesen

„Die Wahrheit bedeckt niemals die Falschheit.“

Sonntags-Blog, 12. Dezember 2021 Liebe ZenhoflerInnen, Kaum zu glauben, Mitte Dezember. Leichter Regen fällt vom Himmel. Temperaturen machen von Nöten, dass wir uns warm anziehen, wenn wir hinausgehen. Regen bringt Segen, sagte man früher häufig. Wenn wir die Früchte unseres Gartens anschauen, sehen wir dies. Kein Regen. Kein Wachstum. Um das Sehen ging es auch… „Die Wahrheit bedeckt niemals die Falschheit.“ weiterlesen